Siemens ernennt neuen Finanz- und Personalvorstand

+
Ralf Thomas ist neuer Konzern-Finanzvorstand bei Siemens.

München - Nach dem Wechsel an der Konzernspitze hat der Technologiekonzern Siemens weitere Vorstandsposten neu vergeben.

Der Aufsichtsrat bestellte Ralf Thomas, seit 2008 Finanzchef der Siemens-Industriesparte, zum neuen Konzern-Finanzvorstand, wie das Unternehmen in München am Mittwoch mitteilte. Vorgänger Joe Kaeser hatte Ende Juli Peter Löscher als Konzernchef abgelöst. Der technische Direktor Klaus Helmrich übernimmt den Angaben zufolge zusätzlich den Posten des Arbeitsdirektors. Brigitte Ederer, bislang im Vorstand für das Personalressort zuständig, werde das Amt Ende September niederlegen.

Auch für den auf eigenen Wunsch aus dem Siemens-Aufsichtsrat scheidenden Ex-Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann ernannte der Siemens-Aufsichtsrat einen Nachfolger: den jetzigen Ko-Chef des Softwarekonzerns SAP, Jim Hagemann Snabe.

Mit Blick auf die wachsende strategische Bedeutung der Digitalisierung der Kerngeschäfte von Siemens werde mit Snabe die Technologie- und Softwarekompetenz im Aufsichtsrat gestärkt, erklärte der Aufsichtsratsvorsitzende Gerhard Cromme. Der 47-jährige Däne Snabe, seit 1990 für SAP tätig, führt den Softwarekonzern seit Februar 2010 zusammen mit Bill McDermott. Die Doppelspitze soll aber im kommenden Frühjahr wieder abgeschafft werden, dann soll McDermott allein das Unternehmen leiten.

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

"Arm trotz Arbeit": Mehr als drei Millionen Deutsche haben mehrere Jobs

"Arm trotz Arbeit": Mehr als drei Millionen Deutsche haben mehrere Jobs

Uber wehrt sich vor Gericht gegen Lizenzentzug in London

Uber wehrt sich vor Gericht gegen Lizenzentzug in London

Von München nach Berlin: letzter Air-Berlin-Flug ausgebucht

Von München nach Berlin: letzter Air-Berlin-Flug ausgebucht

Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends

Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends

Kommentare