Lobende Worte für US-Präsident

Siemens-Chef Kaeser sieht gute Ansätze bei Trump

+
Joe Kaeser, Vorstandsvorsitzender der Siemens AG

Washington - Siemens-Vorstandschef Joe Kaeser hält die umstrittene Wirtschaftspolitik von US-Präsident Donald Trump auch für eine Chance für deutsche Unternehmen in den USA.

„Die neue Regierung, angeführt vom neuen Präsidenten, versucht über pragmatische Wege Dinge zu verbessern“, sagte Kaeser am Mittwoch (Ortszeit) der Deutschen Presse-Agentur in Washington. „Das ist an sich ein guter Ansatz.“ Kaeser hält sich mit dem gesamten Siemens-Vorstand zu einer Vorstandssitzung und zu Gesprächen in der US-Hauptstadt auf. Die USA sind mit einem Umsatz von fast 24 Milliarden Dollar der größte Einzelmarkt des Münchner Technologiekonzerns.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

"Enorm bitter": Aus für Bayer Leverkusen in Europa League

"Enorm bitter": Aus für Bayer Leverkusen in Europa League

Eintracht Frankfurt nach 24 Jahren wieder im Achtelfinale

Eintracht Frankfurt nach 24 Jahren wieder im Achtelfinale

Tag der offenen Tür an der Integrierten Gesamtschule Rotenburg

Tag der offenen Tür an der Integrierten Gesamtschule Rotenburg

Fotostrecke: So lief das Abschlusstraining vor dem Stuttgart-Spiel

Fotostrecke: So lief das Abschlusstraining vor dem Stuttgart-Spiel

Meistgelesene Artikel

Netto-Rückruf: Salmonellen! Bei Verzehr dieses Produktes drohen Gesundheitsgefahren 

Netto-Rückruf: Salmonellen! Bei Verzehr dieses Produktes drohen Gesundheitsgefahren 

Junge macht gefährlichen Fund in Rewe-Leberkäse - Supermarkt reagiert

Junge macht gefährlichen Fund in Rewe-Leberkäse - Supermarkt reagiert

„Echter“ Aldi gegen „Russen-Aldi“ Mere: TV-Sendung deckt riesigen Preisunterschied auf

„Echter“ Aldi gegen „Russen-Aldi“ Mere: TV-Sendung deckt riesigen Preisunterschied auf

Ikea verkauft Karte mit peinlichem Fehler

Ikea verkauft Karte mit peinlichem Fehler

Kommentare