Siemens: Aufklärung der Korruptionsaffäre abgeschlossen

+
„Alles aufgeklärt, was aufzuklären war“: Siemens-Vorstandsmitglied Peter Solmssen.

Berlin - Siemens-Vorstandsmitglied Peter Solmssen hält die Aufklärung der Korruptionsaffäre im Unternehmen laut Tagesspiegel für abgeschlossen.

“Wir sind ziemlich sicher, dass wir alles aufgeklärt haben, was aufzuklären war“, sagte Solmssen der Zeitung zufolge. Der Konzern habe sich in den drei Jahren seit Bekanntwerden der schwarzen Kassen fundamental erneuert. “Systematisches Fehlverhalten könnten wir heute und in Zukunft ausschließen, da bin ich sehr sicher.“

Der 54-jährige Solmssen ist seit Oktober 2007 Mitglied des Vorstands vom Siemens. Er nahm damals eine Art “Anti-Korruptionsposten“ ein und leitet damit den Bereich “Corporate Legal and Compliance“.

Solmssen sagte dem Tagesspiegel laut Vorabmeldung vom Sonntag weiter: “Wir suchen den Schulterschluss mit Mitbewerbern, um in verschiedenen Märkten oder Projekten Transparenz bei Ausschreibungen und sauberes Vorgehen bei der Realisierung der Projekte zu gewährleisten.“ Dabei solle immer ein unabhängiger Monitor wie etwa Transparency International hinzugezogen werden, damit es keine kartellrechtlichen Bedenken geben könne. Als ein Beispiel nannte Solmssen laut Zeitung den Bau des Großflughafens BBI südlich von Berlin.

AP

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Neue Taktik: Verdi will Streiks bei Amazon europaweit abstimmen

Neue Taktik: Verdi will Streiks bei Amazon europaweit abstimmen

950 Milliarden Euro: Darum kosten Raucher die Weltwirtschaft so viel

950 Milliarden Euro: Darum kosten Raucher die Weltwirtschaft so viel

Airbus mit Rekordauslieferungen bei Verkehrsflugzeugen

Airbus mit Rekordauslieferungen bei Verkehrsflugzeugen

Kommentare