Schulprobleme bei männlichen Ausländern am größten

München - Männliche Ausländer haben die größten Schwierigkeiten an der Schule. Das berichtete Bayerns Kultusminister Ludwig Spaenle am Donnerstag.

Männliche Jugendliche aus Einwandererfamilien haben die größten Probleme an Bayerns Schulen. Diese Gruppe stellt die meisten Schulabbrecher und erzielt die niedrigsten Schulabschlüsse, wie Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) am Donnerstag im Bildungsausschuss des Landtags berichtete. Es sei die “unschöne Zahl“ festzustellen, dass ein Fünftel dieser Jugendlichen den Einstieg in die Berufsausbildung nicht schaffe. Auch die Zahl der Abiturienten ist viel niedriger als bei deutschen Jugendlichen. “Die Kinder und Jugendlichen mit Migrationshintergrund sind nach wie vor die Gruppe, um die wir uns intensiv kümmern müssen“, sagte Spaenle.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © ap

Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Fünfter Oldtimertag in Ahlhorn

Fünfter Oldtimertag in Ahlhorn

Vatertags-Feier am Naturbad Bassum

Vatertags-Feier am Naturbad Bassum

Leaks nach Attentat: May will Trump zur Rede stellen

Leaks nach Attentat: May will Trump zur Rede stellen

Meistgelesene Artikel

Wer kauft Alitalia? Italienische Regierung macht Druck

Wer kauft Alitalia? Italienische Regierung macht Druck

Stellenabbau bei Ford: Realitätsschock für Trump

Stellenabbau bei Ford: Realitätsschock für Trump

Aldi vs. Winzerverband: Streit um „Champagner Sorbet“ geht weiter

Aldi vs. Winzerverband: Streit um „Champagner Sorbet“ geht weiter

Bahn-Fahrkarte oder digitales Ticket: Was wollen Reisende?

Bahn-Fahrkarte oder digitales Ticket: Was wollen Reisende?

Kommentare