Die schlimmsten Fälle von Steuerverschwendung

Verschwendung Steuergelder
1 von 16
355 000 Euro für eine Kamillen-Erntemaschine: Nicht die Industrie oder die Hersteller investieren in neue Maschinen. Nein, das Bundeslandwirtschaftsministerium fördert die Entwicklung einer neuen Erntemaschine für Kamillenblüten. Das soll die Steuerzahler bis 2013 rund 355 000 Euro kosten.
Verschwendung Steuergelder
2 von 16
288 000 Euro für die Bankmanagerschulung: Mit Steuergeldern aus dem Bildungsministerium schulen die Sparda-Banken ihre Vertriebsmanager und Kundenberater in interaktiven Web 2,0-Anwendungen. Der Bund der Steuerzahler moniert: „Banken sollten ihre Vertriebsprofis mit eigenen Mitteln aus- und weiterbilden.“
Verschwendung Steuergelder
3 von 16
632 000 Euro für eine verständliche Gesetzessprache: Aus dem Etat des Bundesjustizministeriums fließen üppige 632 000 Euro in einen neuen Redaktionsstab, der Gesetzestexte künftig verständlich formulieren soll.
Verschwendung Steuergelder
4 von 16
Kritik der Steuerzahlervertreter: „Man sollte eigentlich meinen, dass unter den gut 18 000 Beschäftigten der Bundesministerien genügend erfahrene und gut bezahlte Juristen zu finden sind. Sie sind bestimmt in der Lage, verständliche Gesetze auszuformulieren.“
Verschwendung Steuergelder
5 von 16
3000 Euro für den Deutschen Pflügerrat: Das Pflügen ist zum Wettkampfsport geworden. Der Weltpflügerrat veranstaltet jetzt sogar Weltmeisterschaften im Pflügen.
Verschwendung Steuergelder
6 von 16
Kritik der Steuerzahlervertreter: „Muss das Bundeslandwirtschaftsministerium dem Deutschen Pflügerrat jährlich 3000 Euro überweisen, damit dieser Mitglied im Weltpflügerrat sein kann?“
Verschwendung Steuergelder
7 von 16
260 000 Euro für Torf-Lippenpflegestifte: Das Bundesforschungsministerium fördert mit knapp 260 000 Euro die Entwicklung eines neuartigen Lippenpflegestifts. (Symbolbild)
Verschwendung Steuergelder
8 von 16
Basis des neuen Pflegestifts soll Torf sein, der angeblich vor UV-Strahlen schützen soll. Der Bund der Steuerzahler kritisiert die Ausgabe: „Lippenpflegestifte sind ein Thema für die Kosmetikindustrie, aber kein Fall für die Bundespolitik.“ (Symbolbild)

Der Bund der Steuerzahler hat auf seiner Internetseite wieder die schlimmsten Fälle von Steuerverschwendung angeprangert.

Das könnte Sie auch interessieren

Ausbildungsmesse an den BBS Rotenburg - der Donnerstag

Die Ausbildungsmesse der Rotenburger Berufsbildenden Schulen (BBS) ist am Donnerstag zu Ende gegangen. Zwei Tage haben sich Schüler aller Schulzweige …
Ausbildungsmesse an den BBS Rotenburg - der Donnerstag

Fotostrecke: Training in der Länderspielpause - Pizarro bricht ab

Beim Werder-Training am Dienstagnachmittag stand nur eine kleine Trainingsgruppe auf dem Platz. Es fehlten insgesamt 13 Werder-Profis, weil sie mit …
Fotostrecke: Training in der Länderspielpause - Pizarro bricht ab

Fotostrecke: Training in der Mini-Gruppe

Das ist Länderspielpause auf ihrem Höhepunkt: Mit nur sechs Feldspielern und zwei Torhütern hat Werder Bremen am Samstag trainiert. Spaßig sah es …
Fotostrecke: Training in der Mini-Gruppe

Fotostrecke: Ohne Bargfrede! So lief das Abschlusstraining am Freitag

Bei Werders Abschlusstraining vor dem Gladbach-Spiel am Freitagnachmittag fehlte überraschend Philipp Bargfrede. Klickt euch durch die Fotostrecke.
Fotostrecke: Ohne Bargfrede! So lief das Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Aldi startet Rückruf: Verzehr dieses Produkts könnte lebensbedrohlich werden

Aldi startet Rückruf: Verzehr dieses Produkts könnte lebensbedrohlich werden

dm-Rückruf: Vorsicht! Drogeriekette warnt vor diesem Produkt

dm-Rückruf: Vorsicht! Drogeriekette warnt vor diesem Produkt

Achtung, Rückruf! Diese Mundspülung könnte schlimme Folgen haben

Achtung, Rückruf! Diese Mundspülung könnte schlimme Folgen haben

Aldi-Rückruf: Glassplitter in Aktionsartikel gefunden

Aldi-Rückruf: Glassplitter in Aktionsartikel gefunden

Kommentare