Schäuble: Milliarden-Panne bei Bad Bank war Missverständnis

+
Für Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) ist die Milliarden-Panne bei der Bad Bank der HRE “eine wirklich ärgerliche Geschichte“.

Berlin - Der milliardenschwere Rechenfehler bei der sogenannten Bad Bank der Hypo Real Estate (HRE) beruht laut Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) auf einem “Missverständnis“.

Die falsche Verbuchung von 55,5 Milliarden Euro bei der FMS Wertmanagement sei durch Statistik- und Kommunikationsprobleme zwischen der Bad Bank und der HRE entstanden, sagte der Minister am Mittwoch in Berlin nach Gesprächen mit FMS- und HRE-Managern. Der Vorgang sei inzwischen “weitestgehend aufgeklärt“.

Schäuble nannte die Panne “eine wirklich ärgerliche Geschichte“. Die Summe von 55,5 Milliarden Euro sei “schon allein geeignet, die Bevölkerung zu verunsichern“. Es habe aber “niemals ein Vermögensrisiko für die Bundesrepublik Deutschland und die Steuerzahler“ bestanden.

EFSM, EFSF oder ESM: Das bedeuten die Kürzel der Finanzkrise

EFSM, EFSF oder ESM: Das bedeuten die Kürzel der Finanzkrise

dapd

Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Anschlag in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Anschlag in Manchester

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Meistgelesene Artikel

Vodafone schreibt  6,3 Milliarden Euro Verlust

Vodafone schreibt  6,3 Milliarden Euro Verlust

IG-Metall: 35 Stunden-Woche bleibt der Maßstab

IG-Metall: 35 Stunden-Woche bleibt der Maßstab

Abgas-Skandal: EU-Kommission geht nun auch gegen Italien vor

Abgas-Skandal: EU-Kommission geht nun auch gegen Italien vor

Deutschland bei Touristen beliebt wie nie

Deutschland bei Touristen beliebt wie nie

Kommentare