Technologie-Riese entschuldigt sich

Krebs-Fälle: Samsung zahlt Schmerzensgeld

+
Hauptquartier von Samsung in Seoul.

Seoul - Der südkoreanische Technologie-Riese Samsung hat sich wegen Krebserkrankungen bei Arbeitern seiner Chipfabriken entschuldigt.

„Einige unserer Beschäftigten erkrankten an Leukämie und anderen unheilbaren Krankheiten, die in einigen Fällen auch zum Tod führten“, sagte der CEO von Samsung Electronics, Kwon Oh Hyun, am Mittwoch.

Der weltgrößte Hersteller von Speicherchips und Handys versprach, Schmerzensgeld an die betroffenen Patienten und Hinterbliebenen zu zahlen. Diese fordern seit Jahren, dass Samsung anerkennen solle, dass es einen direkten Zusammenhang zwischen den Erkrankungen und den Arbeitsbedingungen in den Fabriken gebe.

dpa

Mehr zum Thema:

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Meistgelesene Artikel

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie

Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie

Kommentare