Sicherheitsprobleme

Rückruf bei Ikea wegen Sturzgefahr: Dieses Produkt ist betroffen

+
Wegen Sicherheitsproblemen hat der Möbelkonzern Ikea am Donnerstag das Fahrrad „Sladda“ zurückgerufen.

Wegen Sicherheitsproblemen hat der Möbelkonzern Ikea am Donnerstag das Fahrrad „Sladda“ zurückgerufen. Es bestehe Sturzgefahr, hieß es vom schwedischen Unternehmen.

Hofheim - Der Möbelkonzern Ikea ruft sein Fahrrad namens „Sladda“ zurück. Der Antriebsriemen könne reißen und womöglich zu einem Sturz führen, teilte Ikea Deutschland am Donnerstag im hessischen Hofheim mit. Zuvor sei das Unternehmen von einem Lieferanten für Zubehörteile informiert und gebeten worden, das Fahrrad wegen Sicherheitsproblemen aus dem Verkehr zu ziehen. Betroffen seien die 26- und 28-Zoll-Räder. Ikea lägen bisher elf Berichte über Vorfälle mit dem Rad vor. In zwei Fällen seien kleinere Verletzungen entstanden.

So läuft die Rückgabe

Seit dem Verkaufsstart im August 2016 wurde „Sladda“ den Angaben zufolge in 26 Märkten angeboten. Alle Kunden seien aufgefordert, das Rad nicht mehr zu nutzen und es gegen eine Rückerstattung des vollen Kaufpreises in einem beliebigen Einrichtungshaus zurückzugeben. Für die Rückgabe sei kein Kaufnachweis oder Kassenbon nötig.

Es ist nicht der einzige Rückruf heute. Auch Edeka, Netto und Marktkauf mussten ein Produkt aus dem Verkauf nehmen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Saudi-Arabien nach Erklärung zu Tod Khashoggis unter Druck

Saudi-Arabien nach Erklärung zu Tod Khashoggis unter Druck

Beatles-Ausstellung auf Ehmken Hoff eröffnet

Beatles-Ausstellung auf Ehmken Hoff eröffnet

Netzreaktionen: „Darf ich in Familie Eggestein einheiraten?“

Netzreaktionen: „Darf ich in Familie Eggestein einheiraten?“

Schwangere Meghan kürzt Programm ihrer Pazifikreise

Schwangere Meghan kürzt Programm ihrer Pazifikreise

Meistgelesene Artikel

Parken bei Aldi, Lidl und Co., ohne dort einzukaufen: Diese stattlichen Bußgelder drohen Autofahrern

Parken bei Aldi, Lidl und Co., ohne dort einzukaufen: Diese stattlichen Bußgelder drohen Autofahrern

Deutschlands Flüsse haben nur noch wenig Wasser: Warum das für Autofahrer zum Problem wird

Deutschlands Flüsse haben nur noch wenig Wasser: Warum das für Autofahrer zum Problem wird

„Salz in offene Kundenwunden“ - wegen diesem Post beschwert sich sogar Kaufland bei Aldi

„Salz in offene Kundenwunden“ - wegen diesem Post beschwert sich sogar Kaufland bei Aldi

Igitt! Mann macht Ekel-Fund in Schokolade von Aldi - danach kommt er nicht zur Ruhe

Igitt! Mann macht Ekel-Fund in Schokolade von Aldi - danach kommt er nicht zur Ruhe

Kommentare