Rückkehr zur DM hätte schlimme Folgen

+

Hamburg - Im Falle eines Auseinanderbrechens der Eurozone würde Deutschland einem Bericht zufolge ein massiver Wirtschaftseinbruch drohen.

Im ersten Jahr nach der Rückkehr zur eigenen Währung könne die Wirtschaftsleistung um bis zu zehn Prozent sinken, berichtete das Nachrichtenmagazin “Der Spiegel“ unter Berufung auf interne Szenarien des Bundesfinanzministeriums. Die Zahl der Arbeitslosen könnte auf über fünf Millionen steigen.

Das Bundesfinanzministerium habe die Prognose seiner Beamten aus Angst, die Kosten der Euro-Rettung nicht unter Kontrolle halten zu können, unter Verschluss gehalten, schreibt “Der Spiegel“ weiter. “Gemessen an solchen Szenarien erscheint eine noch so teure Rettung als kleines Übel“, zitiert das Magazin einen Ministerialbeamten.

Das Ministerium erklärte, man beteilige sich nicht an Spekulationen über angebliche Geheimpapiere. Diese Papiere seien dem Ministerium nicht bekannt, sagte ein Sprecher des Hauses.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Japaner wählen neues Parlament

Japaner wählen neues Parlament

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Bezirksschützenball in Varrel 

Bezirksschützenball in Varrel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Meistgelesene Artikel

Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends

Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends

Airbus bildet mit Bombardier Allianz gegen Boeing

Airbus bildet mit Bombardier Allianz gegen Boeing

Discounter expandiert: In diese fünf Städte kommen bald Primark-Filialen

Discounter expandiert: In diese fünf Städte kommen bald Primark-Filialen

Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer

Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer

Kommentare