RTL-Vorstand verlässt Sky-Aufsichtsrat

München - Der Medienmanager Guillaume de Posch verlässt nach seinem Wechsel zur RTL Group den Aufsichtsrat des Bezahlsenders Sky Deutschland.

“Im Zuge seiner neuen Rolle bei RTL hat Guillaume de Posch sein Sky Aufsichtsratsmandat auf eigenen Wunsch zum 5. Januar 2012 niedergelegt“, sagte eine Sky-Sprecherin am Donnerstag in München und bestätigte damit einen Bericht der “Süddeutschen Zeitung“ (Donnerstag). Das Tochterunternehmen des Gütersloher Medienkonzerns Bertelsmann hatte den 53-Jährigen im Dezember in den Vorstand berufen. Seit Anfang des Jahres ist er dort als Chief Operating Officer für die Unternehmensstrategie zuständig. Von 2004 bis 2008 war der Belgier Vorstandschef der ProSiebenSat.1 Media AG.

dpa

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie

Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Kommentare