Nobelmarke kämpft

Rolls-Royce plant "schmerzhafte" Umstrukturierung

London - Der britischen Motorenhersteller Rolls-Royce steht angesichts anhaltender wirtschaftlicher Probleme vor harten Einschnitten.

Das Unternehmen stehe vor einer "beispiellosen Phase der Veränderung", sagte der seit Juli amtierende Rolls-Royce-Chef Warren East am Dienstag vor Investoren. In naher Zukunft stünden "schmerzhafte" Veränderungen an. Diese seien "lebenswichtig" für den langfristigen Erfolg des Motorenherstellers.

Rolls-Royce will einer Mitteilung zufolge seine Abläufe vereinfachen und beschleunigen, Stellen streichen und die Kosten senken. So sollen ab 2017 jährlich bis zu 200 Millionen Pfund (285 Millionen Euro) eingespart werden. Wegen Schwierigkeiten in seiner Luft- und Schifffahrtssparte musste Rolls-Royce binnen eines Jahres vor allem schon viermal eine Gewinnwarnung aussprechen.

afp

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Samsung: Das sind die Gründe für die Batterie-Explosionen

Samsung: Das sind die Gründe für die Batterie-Explosionen

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schockierte dm-Kunden: Was soll dieser Faschingsartikel?

Schockierte dm-Kunden: Was soll dieser Faschingsartikel?

Kommentare