Rohstoffe so teuer wie noch nie

Hamburg - Die Preise für Rohstoffe außer Energie sind so hoch wie noch nie. Welche Rohstoffe sich im November am stärksten verteuert haben:

Der HWWI-Rohstoffpreisindex ohne Energie lag im November in US-Dollar um 3,2 Prozent höher als im Sommer 2008 und erreichte damit ein Allzeithoch, teilte das Hamburgische Weltwirtschaftsinstitut (HWWI) am Donnerstag in der Hansestadt mit. In Euro lagen die Rohstoffpreise sogar um 19,2 Prozent höher. Am stärksten verteuerten sich (in Euro) im abgelaufenen Monat Baumwolle (plus 19,3 Prozent) und Wolle (13,8 Prozent), aber auch Pflanzenöle (plus 9,6 Prozent), Zucker (plus 9,1 Prozent), Kaffee (plus 9,5 Prozent) und Kautschuk (plus 12,2 Prozent) wurden deutlich teurer.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

"Solarworld"-Chef gibt China Schuld an Insolvenz

"Solarworld"-Chef gibt China Schuld an Insolvenz

Rekordumsätze für "Superfood"

Rekordumsätze für "Superfood"

Brand auf Rolls-Royce-Gelände verursacht großen Schaden

Brand auf Rolls-Royce-Gelände verursacht großen Schaden

Studie: Deutschlands schnellste Finanzämter gibt es in...

Studie: Deutschlands schnellste Finanzämter gibt es in...

Kommentare