Rekordjahr für deutsche Exporteure

+
Der Export bleibt Motor der deutschen Wirtschaft. Foto: Hendrik Schmidt

Wiesbaden (dpa) - Der deutsche Außenhandel hat sich 2014 etwas schwächer entwickelt als zunächst angenommen. Dennoch war es ein Rekordjahr für Deutschlands Exportunternehmen.

Nach endgültigen Zahlen wurden Waren im Wert von 1124 Milliarden Euro ausgeführt und Waren im Wert von 910 Milliarden Euro importiert, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte.

Damit waren die Exporte um 9,8 Milliarden und die Einfuhren um 6,5 Milliarden Euro niedriger als zunächst veröffentlicht. Auch für die Jahre 2012 und 2013 wurden die Ergebnisse leicht nach unten korrigiert.

Statistisches Bundesamt Mitteilung

Mehr zum Thema:

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Bombardier: Deutschland bleibt Produktionsstandort

Bombardier: Deutschland bleibt Produktionsstandort

Türkische Lira stürzt auf Rekordtief ab

Türkische Lira stürzt auf Rekordtief ab

Neue Taktik: Verdi will Streiks bei Amazon europaweit abstimmen

Neue Taktik: Verdi will Streiks bei Amazon europaweit abstimmen

Kommentare