Ausblick "stabil"

Ratingagentur Fitch: Deutschland behält Top-Bewertung

+
Einkaufsmeile Königstraße in Stuttgart. Fitch hält Deutschland für kreditwürdig und den Ausblick für "stabil". Wachstumstreiber sei der Konsum. Foto: Marijan Murat

London/Frankfurt (dpa) - Die US-Ratingagentur Fitch hat die Top-Bewertung für Deutschlands Kreditwürdigkeit bestätigt. Wie die Agentur mitteilte, behält die größte Volkswirtschaft der Eurozone mit "AAA" die beste Bonitätsnote. Der Ausblick für die Bundesrepublik sei darüber hinaus "stabil".

Damit sind auf absehbare Zeit Änderungen der Einstufung unwahrscheinlich. Deutschland verfüge über starke Institutionen und eine diversifizierte Wirtschaft, hieß es zur Begründung. Fitch rechnet im laufenden Jahr weiterhin mit einem Wachstum der deutschen Wirtschaft von 1,7 Prozent. 2017 und 2018 soll das Plus mit 1,4 Prozent dann etwas niedriger ausfallen. Wachstumstreiber sei der Konsum, hieß es. Langfristig dürfte das Wirtschaftswachstum im Schnitt bei rund 1,3 Prozent liegen, erwartet Fitch.

Das könnte Sie auch interessieren

Deichbrand-Festival: Party am Freitag

Deichbrand-Festival: Party am Freitag

Fotostrecke: Werder verliert Testkick gegen Köln

Fotostrecke: Werder verliert Testkick gegen Köln

Deichbrand Festival am Freitag: Beste Stimmung unter den Festivalisten

Deichbrand Festival am Freitag: Beste Stimmung unter den Festivalisten

Der Werder-Zillertal-Freitag

Der Werder-Zillertal-Freitag

Meistgelesene Artikel

Ikea-Kunden aufgepasst: Möbel-Riese verschärft das Rückgaberecht

Ikea-Kunden aufgepasst: Möbel-Riese verschärft das Rückgaberecht

Zuckerberg: Darum werden Beiträge von Holocaust-Leugnern auf Facebook nicht entfernt

Zuckerberg: Darum werden Beiträge von Holocaust-Leugnern auf Facebook nicht entfernt

Rückruf bei Ford: Knapp 190.000 Autos müssen zurück in die Werkstatt

Rückruf bei Ford: Knapp 190.000 Autos müssen zurück in die Werkstatt

Streik in der Kabine: Ryanair streicht nächste Woche 600 Flüge - viele Ferienziele betroffen

Streik in der Kabine: Ryanair streicht nächste Woche 600 Flüge - viele Ferienziele betroffen

Kommentare