Puma will international noch mehr punkten

+
Der Großkonzern Puma will seine Struktur verändern.

Herzogenaurach - Die Puma AG will sich die Rechtsform einer SE, also einer “Europa AG“ geben und damit international noch schlagkräftiger werden. Was die Vorteile sind:

Die neue Struktur schaffe eine größere unternehmerische Flexibilität, warb der scheidende Vorstandschef Jochen Zeitz am Donnerstag auf der Hauptversammlung in Herzogenaurach um die Zustimmung der Aktionäre. “Die Umwandlung fördert die weitere Entwicklung einer offenen und internationalen Unternehmenskultur.“ Zeitz, der bald zur Konzernmutter PPR wechselt, hatte als strategisches Ziel vorgegeben, 2015 vier Milliarden Euro zu erlösen.

dpa

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Meistgelesene Artikel

"Solarworld"-Chef gibt China Schuld an Insolvenz

"Solarworld"-Chef gibt China Schuld an Insolvenz

Rekordumsätze für "Superfood"

Rekordumsätze für "Superfood"

Studie: Deutschlands schnellste Finanzämter gibt es in...

Studie: Deutschlands schnellste Finanzämter gibt es in...

Brand auf Rolls-Royce-Gelände verursacht großen Schaden

Brand auf Rolls-Royce-Gelände verursacht großen Schaden

Kommentare