Opel-Eigner

PSA schmiedet mit Japanern Elektromotoren-Allianz

+
PSA mit den Marken Peugeot, Citroën und DS arbeitet nun an Elektromotoren mit Nidec. Foto: Christophe Ena

Peugeot-Hersteller PSA macht Tempo bei Elektroantrieben - und verbündet sich mit einem Weltmarktführer aus Japan. Davon soll auch Opel profitieren.

Paris (dpa) - Der französische Autohersteller PSA und der japanische Nidec-Konzern schmieden eine Allianz für Elektromotoren.

PSA und Nidec Leroy-Somer halten je 50 Prozent an einem neuen Gemeinschaftsunternehmen für die Herstellung dieser Motoren in Frankreich. Das teilten PSA mit den Marken Peugeot, Citroën und DS und Nidec am Montag in Paris mit. Nidec ist Weltmarktführer für Präzisions-Elektromotoren.

Die Elektromotoren seien für die ganze Gruppe bestimmt, also auch für Opel, sagte der verantwortliche PSA-Manager Patrice Lucas. PSA hatte Opel und die britische Schwestermarke Vauxhall im Sommer für 1,3 Milliarden Euro vom US-Autoriesen General Motors (GM) übernommen.

Das französisch-japanische Joint-Venture soll Anfang kommenden Jahres starten, die Unternehmen wollen zusammen 220 Millionen Euro investieren. Lucas gab die Kapazität von 900 000 Elektromotoren im Jahr 2022 an. Bisher arbeite PSA mit Partnern für Elektromotoren zusammen, beim Berlingo beispielsweise mit Mitsubishi.

Auf die Frage, ob die neue Partnerschaft auch dazu beitragen solle, dass Opel künftig Emissionsvorschriften einhalten könne, entgegnete Lucas: "Das hat nichts mit Opel zu tun." Es gehe hingegen darum, dass die PSA-Gruppe als Ganzes das Thema Elektromotoren beherrsche. Der Konzern verbünde sich mit einem Spezialisten, um in dem Bereich schneller voranzukommen.

PSA-Konzernchef Carlos Tavares, der bei der Vorstellung nicht anwesend war, hatte mehrfach die CO2-Bilanz von Opel kritisiert, wo der Ausstoß im Flottendurchschnitt zuletzt bei 127 Gramm CO2 pro Kilometer lag. PSA kommt nach eigenen Angaben auf 101 Gramm. Von 2020 an sind 95 Gramm vorgeschrieben.

Mitteilung PSA (Frz.)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um

So gelingt die perfekte Pasta

So gelingt die perfekte Pasta

Der BMW X4 M40d im Autotest

Der BMW X4 M40d im Autotest

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

Meistgelesene Artikel

Angebot bei Edeka sorgt für Aufregung - geht der Konzern mit diesem Tiefpreis zu weit?

Angebot bei Edeka sorgt für Aufregung - geht der Konzern mit diesem Tiefpreis zu weit?

Neuer Lidl-Rückruf: Achtung! Hersteller warnt vor gefährlichen Bakterien

Neuer Lidl-Rückruf: Achtung! Hersteller warnt vor gefährlichen Bakterien

Diesel-Skandal: Jetzt besteht auch Verdacht gegen Opel

Diesel-Skandal: Jetzt besteht auch Verdacht gegen Opel

Drogeriekette mit seltsamem Namen macht dm und Rossmann Konkurrenz

Drogeriekette mit seltsamem Namen macht dm und Rossmann Konkurrenz

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.