Wettbewerbsbehörde verzichtet auf Prüfantrag 

ProSiebenSat.1 darf Österreichs Privatsender ATV kaufen

+
ProSiebenSat.1 hat den österreichischen Sender ATV übernommen. 

Wien - Die Wettbewerbsbehörde hat grünes Licht für die Neuordnung der österreichischen TV-Landschaft gegeben. ProSiebenSat.1 darf von der Tele-München Gruppe den Sender ATV kaufen.

Dies teilten die Behörde am Donnerstagabend in Wien mit. Es seien aber „deutliche Verschärfungen zu den ursprünglich vorgelegten Auflagen“ vereinbart worden, hieß es in der Mitteilung. Andere Medien hatten Bedenken geäußert. ProSiebenSat.1 betreibt in Österreich bereits den Sender Puls 4. Die Wettbewerbsbehörde verzichtete auf einen Prüfantrag des Kartellgerichts.

ATV brachte Eigentümer Herbert Kloibe Verluste ein 

Während der öffentlich-rechtliche ORF bei den Marktanteilen trotz der Fusion unangefochten die Nummer eins bleibt, sind die Privatsender nun gemeinsam im Werbemarkt künftig stärker. 

ATV-Eigentümer Herbert Kloiber hatte den Sender 2008 erworben und damit Verluste eingefahren. Er hatte den Kauf von ATV einmal als seinen „größten Fehler“ bezeichnet. Durch die Integration und Sanierung soll Puls 4 den Fortbestand von ATV langfristig sichern, hieß es bei der Verkaufsverkündung im Februar. ATV ging 2003 auf Sendung, 2011 folgten ATV2 sowie 2016 ATVsmart.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Explosion in Nordirland: War es eine Autobombe?

Explosion in Nordirland: War es eine Autobombe?

Achtelfinal-Aus! Frustrierte Kerber ohne Chance

Achtelfinal-Aus! Frustrierte Kerber ohne Chance

Januar-Auktion in der Verdener Niedersachsenhalle

Januar-Auktion in der Verdener Niedersachsenhalle

Deutsche Handballer starten mit Sieg in WM-Hauptrunde

Deutsche Handballer starten mit Sieg in WM-Hauptrunde

Meistgelesene Artikel

Kaufland senkt einige Preise - doch es gibt einen Haken

Kaufland senkt einige Preise - doch es gibt einen Haken

Rückruf einer Mundspülung: Anwendung kann schlimme Folgen haben

Rückruf einer Mundspülung: Anwendung kann schlimme Folgen haben

Post: Das Porto wird teurer - jetzt steht wohl fest ab wann 

Post: Das Porto wird teurer - jetzt steht wohl fest ab wann 

Rückruf drastisch ausgeweitet: Hersteller ruft Produkt zurück, das viele in der Küche haben

Rückruf drastisch ausgeweitet: Hersteller ruft Produkt zurück, das viele in der Küche haben

Kommentare