Portugal will nicht unter EU-Rettungsschirm

Lissabon - Die portugiesische Regierung lehnt bei der Sanierung der Staatsfinanzen internationale Hilfe weiterhin ab. Sie fürchtet einen zu großen Imageschaden für das Land.

Finanzminister Fernando Teixeira dos Santos sagte, er gehe nicht davon aus, dass Portugal die EU und den Internationalen Währungsfonds (IWF) um Hilfe bitten werde. “Dies würde dem Ansehen des Landes einen schweren Schaden zufügen“, betonte der Minister am Dienstag in einem Interview mit dem Radiosender TSF. “Portugal würde Jahre benötigen, um sich davon zu erholen.“

Die Regierung des sozialistischen Ministerpräsidenten José Sócrates tue alles, um das bestehende Ungleichgewicht in den Staatsfinanzen auszugleichen. Der portugiesische Minister übte zugleich Kritik an der EU: “Wie es aussieht, ist es die EU, die nicht ihren Job macht und für die Stabilität des Euro sorgt.“

dpa

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

So gefährlich sind Rippen-Verletzungen 

So gefährlich sind Rippen-Verletzungen 

Meistgelesene Artikel

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Korruptionsaffäre: Samsung-Erbe Lee im Visier der Ermittler

Korruptionsaffäre: Samsung-Erbe Lee im Visier der Ermittler

Airbus mit Rekordauslieferungen bei Verkehrsflugzeugen

Airbus mit Rekordauslieferungen bei Verkehrsflugzeugen

Kommentare