Porsche vermietet seine Sportwagen künftig auch

+
Das Porsche-Erlebnis zum mieten startet bei 69 Euro pro Stunde. Foto: Bob Riha Jr/Archiv

Stuttgart (dpa) - Der Sportwagenbauer Porsche vermietet seine Autos künftig unter dem Namen Porsche Drive. Wie das Unternehmen mitteilte, gibt es bereits ein entsprechendes Pilotprojekt in Stuttgart.

Interessenten können sich etwa die Sportwagen Boxster, Cayman und den 911er ebenso wie den Geländewagen Macan leihen. Die günstigste Vermietung startet bei 69 Euro pro Stunde.

Kunden können einen Wagen maximal eine Woche mieten. Nach Angaben einer Sprecherin sind weitere Standorte in Planung. Um ein Carsharing-Angebot wie bei Daimler und BMW handelt es sich dabei allerdings nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

BASF: Von Schäumen aus belastetem Stoff geht keine Gefahr aus

BASF: Von Schäumen aus belastetem Stoff geht keine Gefahr aus

"Arm trotz Arbeit": Mehr als drei Millionen Deutsche haben mehrere Jobs

"Arm trotz Arbeit": Mehr als drei Millionen Deutsche haben mehrere Jobs

Kommentare