Piloten wollen Streitpunkt ausklammern

Frankfurt/Main - Im Tarifkonflikt bei der Lufthansa sind die Piloten bereit, einen wichtigen Streitpunkt auszuklammern. Es geht darum, ob Piloten im Ausland wie die im Inland bezahlt werden müssen

Man habe der Lufthansa angeboten, die Frage höchstrichterlich klären zu lassen, ob der Konzerntarifvertrag auch im Ausland angewendet werden kann, erklärte ein Sprecher der Pilotenvereinigung Cockpit am Sonntag wenige Stunden vor dem geplanten Beginn des größten Streiks in der Geschichte der deutschen Luftfahrt.

Lufthansa-Streik: Das müssen Passagiere wissen

Lufthansa-Streik: Das müssen Passagiere jetzt wissen

In diesem Punkt könne man einen Waffenstillstand vereinbaren und dann über andere Dinge sprechen. In dem genannten Punkt geht es vor allem um die Frage, ob Piloten der Tochtergesellschaft Lufthansa Italia wie ihre deutschen Kollegen bezahlt werden müssen, was das Unternehmen ablehnt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie

Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie

Kommentare