EU: PepsiCo darf Abfüller schlucken

Brüssel - Der US-Getränkekonzern PepsiCo darf laut einer Entscheidung der EU-Wettbewerbshüter seine beiden größten Abfüller schlucken.

Die EU-Kommission gab am Dienstag in Brüssel grünes Licht für die milliardenschwere Transaktion. Die in den USA ansässigen Unternehmen Pepsi Americas und Pepsi Bottling Group füllen die Getränke des US-Giganten unter anderem für Mittel- und Osteuropa, Spanien und Griechenland ab.

Deshalb mussten die insgesamt 7,8 Milliarden US-Dollar (rund 5,2 Mrd Euro) teuren Übernahmen von der EU-Behörde genehmigt werden. Der Zusammenschluss werde den Wettbewerb in Europa “nicht wesentlich behindern“, begründet die Kommission ihre Entscheidung.

dpa

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie

Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Kommentare