Börse in Frankfurt

Dax mit über 12 600 Punkten auf neuem Rekordhoch

+
Ein Händler geht über das Parkett in der Börse in Frankfurt am Main und spiegelt sich dabei in einem Logo des Deutschen Aktienindexes (DAX). Foto: Fredrik von Erichsen

Frankfurt/Main - Zunehmende Anzeichen für einen europafreundlichen Wahlausgang in Frankreich und positive Konjunkturdaten aus dem Euroraum haben dem Dax am Donnerstag Flügel verliehen.

Der deutsche Leitindex übersprang am Vormittag erstmals die Hürde von 12 600 Punkten und legte bis zur Mittagszeit um 0,75 Prozent auf 12 621,89 Punkte zu. Damit setzte er seinen zu Monatsbeginn wieder aufgenommenen Rekordlauf fort.

Der Vorsprung des französischen Präsidentschaftskandidaten Emmanuel Macron vor der rechtspopulistischen Konkurrentin Marine Le Pen bleibe weiter groß, kommentierten die Experten der Commerzbank nach der hitzigen Fernsehdebatte der beiden am Vorabend. Macron gilt als europa- und wirtschaftsfreundlich, während Le Pen den Austritt aus der Eurozone will.

Positiv wirkte auch das im Monatsvergleich deutlicher als erwartete Umsatzwachstum der Einzelhändler im Euroraum. Endgültige Daten des Forschungsinstituts IHS Markit bestätigten zudem, dass die Stimmung der Einkaufsmanager in der Eurozone im April so gut war wie zuletzt vor sechs Jahren.

Der MDax sprang zur Mittagszeit mit plus 0,44 Prozent auf 24 847,38 Punkte und erreichte ein Rekordhoch. Der TecDax stieg um 0,22 Prozent auf 2121,56 Punkte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nützliche Helfer gegen die Unsicherheit

Nützliche Helfer gegen die Unsicherheit

Diese überwältigenden kroatischen Inseln sollten Sie gesehen haben

Diese überwältigenden kroatischen Inseln sollten Sie gesehen haben

Schützenfest in Ossenbeck

Schützenfest in Ossenbeck

Gehalt: Zehn Berufe, in denen Sie super verdienen - ohne Chef zu sein

Gehalt: Zehn Berufe, in denen Sie super verdienen - ohne Chef zu sein

Meistgelesene Artikel

Rückruf bei Ford: Knapp 190.000 Autos müssen zurück in die Werkstatt

Rückruf bei Ford: Knapp 190.000 Autos müssen zurück in die Werkstatt

Ikea-Kunden aufgepasst: Möbel-Riese verschärft das Rückgaberecht

Ikea-Kunden aufgepasst: Möbel-Riese verschärft das Rückgaberecht

Zuckerberg: Darum werden Beiträge von Holocaust-Leugnern auf Facebook nicht entfernt

Zuckerberg: Darum werden Beiträge von Holocaust-Leugnern auf Facebook nicht entfernt

Marchionne tritt ab: Überraschender Führungswechsel bei Fiat-Chrysler und Ferrari

Marchionne tritt ab: Überraschender Führungswechsel bei Fiat-Chrysler und Ferrari

Kommentare