Weihnachtsbrief

Opel-Chef fordert "Angriffslust"

+
Karl-Thomas Neumann, Vorstandsvorsitzender der Adam Opel AG

Berlin - Opel-Chef Karl-Thomas Neumann fordert von den Beschäftigten des Autobauers "Unternehmergeist, Angriffslust, Kreativität und Tempo".

Opel müsse 2016 wieder Geld verdienen, heißt es im Weihnachtsbrief Neumanns an die Mitarbeiter, aus dem am Wochenende die "Automobilzeitung" zitierte. Dazu "müssen wir sehr hart und konzentriert arbeiten". Jeder müsse seine Aufgaben so erfüllen, als sei Opel das eigene Unternehmen, jeder müsse sein Budget so kalkulieren, als sei es das eigene Geld. Neumann forderte auch mehr Kritikfähigkeit in den eigenen Reihen.

Die Tochter des US-Autokonzerns General Motors (GM) habe ihre Verluste deutlich verringert und zum ersten Mal in 15 Jahren den Marktanteil in Europa stabilisiert, lobte Neumann in dem Brief. Die öffentliche Wahrnehmung der Marke Opel habe sich zudem "drastisch verbessert".

afp

Mehr zum Thema:

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka

Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka

Merkel zum Incirlik-Abzug: "Dann gehen wir da raus"

Merkel zum Incirlik-Abzug: "Dann gehen wir da raus"

Meistgelesene Artikel

Bahn-Fahrkarte oder digitales Ticket: Was wollen Reisende?

Bahn-Fahrkarte oder digitales Ticket: Was wollen Reisende?

G20-Länder verstärken Kampf gegen ausbeuterische Arbeit 

G20-Länder verstärken Kampf gegen ausbeuterische Arbeit 

Gericht: Sonntagsarbeit bei Amazon nur in Einzelfällen

Gericht: Sonntagsarbeit bei Amazon nur in Einzelfällen

Konkurrenz für dm und Rossmann? Edeka plant Drogeriemarkt-Kette

Konkurrenz für dm und Rossmann? Edeka plant Drogeriemarkt-Kette

Kommentare