Strompreis stabil

EWE senkt seine Erdgaspreise

Oldenburg - Der Oldenburger Energieversorger EWE senkt seinen Erdgaspreise und hält den Strompreis weitgehend stabil. Erdgas gibt EWE zu Beginn des neuen Jahres um 0,23 Cent pro Kilowattstunde günstiger ab.

Ein durchschnittlicher Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 20.000 Kilowattstunden spare jährlich rund 46 Euro, rechnet EWE vor. Der günstigere Einkauf mache die Preissenkung trotz höherer Netzentgelte möglich, teilt der Versorger mit. Beim Strom heben die Oldenburger den monatlichen Grundpreis um brutto 2,48 Euro an. Gleichzeitig sinkt der Preis für die Kilowattstunde um 0,92 Cent. Unterm Strich blieben die Kosten für einen Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 3.500 Kilowattstunden gleich. Kunden mit einem geringeren Verbrauch müssten sich dagegen auf eine „etwas höhere“ Stromrechnung einstellen, teilt EWE mit. pe

Rubriklistenbild: © dpa

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

Wer kauft Alitalia? Italienische Regierung macht Druck

Wer kauft Alitalia? Italienische Regierung macht Druck

Stellenabbau bei Ford: Realitätsschock für Trump

Stellenabbau bei Ford: Realitätsschock für Trump

Aldi vs. Winzerverband: Streit um „Champagner Sorbet“ geht weiter

Aldi vs. Winzerverband: Streit um „Champagner Sorbet“ geht weiter

Bahn-Fahrkarte oder digitales Ticket: Was wollen Reisende?

Bahn-Fahrkarte oder digitales Ticket: Was wollen Reisende?

Kommentare