28.000 Besucher

Tag der Offenen Tür bei Deutscher Bundesbank

+
Besucher beim Tag der Offenen Tür der Deutschen Bundesbank.

Frankfurt/Main - Am Wochenende hat die Deutsche Bundesbank ihre Türen für Besucher geöffnet - rund 28.000 Bürger nutzten die Gelegenheit.

Rund 28.000 Menschen haben sich am Wochenende beim Tag der offenen Tür über die Arbeit der Bundesbank informiert. An ihren zwei Standorten, der Zentrale und der Hauptverwaltung, hat die Bundesbank am Samstag und Sonntag zum ersten Mal ihre Pforten für das interessierte Publikum geöffnet. „Wir wollen vermitteln, wie wichtig es ist, stabiles Geld zu haben“, erklärte Bundesbankpräsident Jens Weidmann das Anliegen der Bundesbank.

Besucher konnten an den zwei Besuchstagen einen 12,5 Kilogramm schweren Barren Gold in den Händen halten und sich an Ständen und einem Spielparcours über die Arbeit der Notenbank informieren.

dpa

Was ist denn neu beim BMW 4er?

Was ist denn neu beim BMW 4er?

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Meistgelesene Artikel

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Neue Taktik: Verdi will Streiks bei Amazon europaweit abstimmen

Neue Taktik: Verdi will Streiks bei Amazon europaweit abstimmen

950 Milliarden Euro: Darum kosten Raucher die Weltwirtschaft so viel

950 Milliarden Euro: Darum kosten Raucher die Weltwirtschaft so viel

Kommentare