Dr. Oetker verliert den Puddingstreit

+
Der Puddingstreit ist entschieden.

Düsseldorf - Wer hat's erfunden? Die Schokoflecken im Vanillepudding haben zu einem Rechtsstreit zwischen dr. Oetker und Aldi Süd geführt. Nun wurde das Urteil im "Puddingprozess" gesprochen.

Im Puddingstreit zwischen Dr. Oetker und Aldi Süd hat das Landgericht Düsseldorf am Donnerstag ein Urteil zugunsten des Discounters verkündet. Demnach darf der Aldi Süd seinen Schoko-Vanille-Pudding “Flecki“ weiterhin verkaufen. Die Richter wiesen damit den Eilantrag des Bielefelder Unternehmens Dr. Oetker für ein europaweites Verkaufsverbot von “Flecki“ zurück. Die Produkte würden sich genügend stark unterscheiden, hieß es.

Oetker hatte sein Produkt “Paula“ 2006 auf den Markt gebracht und das sogenannte Geschmacksmuster schützen lassen. “Flecki“ ist erst Ende vergangenen Jahres herausgekommen. Hervorstechendstes Merkmal beider Produkte sind die Flecken. Aldi Süd begrüßte das Urteil.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends

Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends

Airbus bildet mit Bombardier Allianz gegen Boeing

Airbus bildet mit Bombardier Allianz gegen Boeing

Discounter expandiert: In diese fünf Städte kommen bald Primark-Filialen

Discounter expandiert: In diese fünf Städte kommen bald Primark-Filialen

Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer

Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer

Kommentare