Ölpreis setzt Talfahrt fort

Hamburg - Die Talfahrt beim Ölpreis geht weiter. Innerhalb von nur zwei Wochen ist der Preis für ein Barrel Rohöl um 11 Prozent gefallen.

Für ein Barrel Rohöl (159 Liter) wurde am Montagmorgen im Computerhandel der New Yorker Rohstoffbörse ein Preis von 74,52 Dollar genannt, das sind 9,03 Dollar oder 11 Prozent weniger als vor 14 Tagen.

Der Preisrutsch wurde mit ausgelöst von der Börsenschwäche der vergangenen Wochen und den Plänen der US-Regierung über Beschränkungen für Banken. Zu Anfang des Jahres hatte es eine Rallye am Ölmarkt gegeben. Der Preis war zweitweise auf über 83 Dollar gestiegen. 

dapd 

Rubriklistenbild: © dpa

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

Wer kauft Alitalia? Italienische Regierung macht Druck

Wer kauft Alitalia? Italienische Regierung macht Druck

Stellenabbau bei Ford: Realitätsschock für Trump

Stellenabbau bei Ford: Realitätsschock für Trump

Aldi vs. Winzerverband: Streit um „Champagner Sorbet“ geht weiter

Aldi vs. Winzerverband: Streit um „Champagner Sorbet“ geht weiter

Bahn-Fahrkarte oder digitales Ticket: Was wollen Reisende?

Bahn-Fahrkarte oder digitales Ticket: Was wollen Reisende?

Kommentare