Ölpreis fällt im August um 13 Prozent

New York - Der Ölpreis ist im August um rund 13 Prozent gefallen und liegt inzwischen unter 72 Dollar. Der Preis für ein Barrel betrug am Mittwoch an der New Yorker Rohstoffbörse 71,87 Dollar.

Am Dienstag war der Preis sogar um fast 1,50 Dollar pro Barrel niedriger. Anfang August kostete Öl noch mehr als 82 Dollar. Hauptgrund für den Preisrückgang sind die jüngsten Signale für ein langsameres Wachstum der US-Wirtschaft.

Dies würde dazu führen, dass die Unternehmen weniger Energie benötigen. Am Dienstag setzten neue Daten aus der Immobilienwirtschaft dem Ölmarkt zu: Die Verkäufe von Altbauten waren im Juli gefallen und trafen nicht die höheren Erwartungen. Gleichzeitig lagen die Ölvorräte in den USA weiter über dem langjährigen Mittel.

ap

Rubriklistenbild: © dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

"Solarworld"-Chef gibt China Schuld an Insolvenz

"Solarworld"-Chef gibt China Schuld an Insolvenz

Rekordumsätze für "Superfood"

Rekordumsätze für "Superfood"

Brand auf Rolls-Royce-Gelände verursacht großen Schaden

Brand auf Rolls-Royce-Gelände verursacht großen Schaden

Studie: Deutschlands schnellste Finanzämter gibt es in...

Studie: Deutschlands schnellste Finanzämter gibt es in...

Kommentare