Testverfahrens-Technik

Novartis verkauft Blut-Diagnostik an Grifols

+
Das spanische Unternehmen hat für die Übernahme über eine Milliarde Euro bezahlt, berichtete Novartis.

Basel - Novartis verkauft seinen Zweig für Bluttransfusionstechnik an das spanische Unternehmen Grifols, wie der Konzern am Montag mitteilte.

Der Pharmakonzern Novartis verkauft sein Geschäft mit der Diagnostik von Bluttransfusionen nach Spanien. Das spanische Unternehmen Grifols zahle für die Sparte einen Preis von 1,675 Milliarden US-Dollar (1,25 Mrd Euro), wie Novartis am Montag mitteilte. Der Deal dürfte nach Zustimmung der Behörden in der ersten Jahreshälfte 2014 über die Bühne gehen. Die Sparte entwickelt in erster Linie Testverfahren, um Bluttransfusionen sicherer zu machen. Grifols ist laut Mitteilung der weltweit drittgrößte Hersteller von Medikamenten aus Plasma. Novartis hatte die Diagnostik-Einheit mit dem Kauf des US-Biotechunternehmens Chiron übernommen.

dpa

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Meistgelesene Artikel

Wiesenhof-Chef wehrt sich gegen Verbot von Fleischbezeichnungen für Veggie-Produkte

Wiesenhof-Chef wehrt sich gegen Verbot von Fleischbezeichnungen für Veggie-Produkte

Rekordumsätze für "Superfood"

Rekordumsätze für "Superfood"

Brand auf Rolls-Royce-Gelände verursacht großen Schaden

Brand auf Rolls-Royce-Gelände verursacht großen Schaden

Studie: Deutschlands schnellste Finanzämter gibt es in...

Studie: Deutschlands schnellste Finanzämter gibt es in...

Kommentare