Neuer Chef will Sky Deutschland zum Erfolg führen

+
Brian Sullivan ist neuer Vorstandschef von Sky Deutschland.

München - Der neue Vorstandschef von Sky Deutschland, Brian Sullivan, will den defizitären Bezahlsender nachhaltig auf Erfolg trimmen.

Er sei davon überzeugt, dass das Geschäftsmodell Abonnementfernsehen in Deutschland und Österreich funktionieren kann, sagte Sullivan am Freitag auf der Hauptversammlung in München. Neben der verstärkten Werbung um Neukunden will Sky vor allem die hohe Kündigungsrate eindämmen. Früheren Aussagen zufolge will Sky im kommenden Jahr zumindest operativ schwarze Zahlen schreiben.

Das vergangene Jahr sei nach dem Namenswechsel von Premiere zu Sky im Juli durch massive Veränderungen geprägt gewesen. “Es gibt noch jede Menge zu tun, aber das Fundament ist gelegt und wir haben alle Möglichkeiten“, sagte Sullivan, der den Posten am 1. April von seinem Vorgänger Mark Williams übernommen hatte. Der Amerikaner ist der dritte Vorstandschef des gebeutelten Unternehmens in rund 18 Monaten.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer

Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer

Airbus bildet mit Bombardier Allianz gegen Boeing

Airbus bildet mit Bombardier Allianz gegen Boeing

Discounter expandiert: In diese fünf Städte kommen bald Primark-Filialen

Discounter expandiert: In diese fünf Städte kommen bald Primark-Filialen

Die Nazi-Vergangenheit von Porsche: Gute Geschäfte unterm Hakenkreuz

Die Nazi-Vergangenheit von Porsche: Gute Geschäfte unterm Hakenkreuz

Kommentare