Der Kampf mit den Folgen

Nach Abgas-Skandal geht es für VW-Städte langsam bergauf

+
Nach dem Absinken des Gewerbesteuer-Aufkommens von 2015 geht es für mehrere VW-Kommunen wieder bergauf. Foto: Julian Stratenschulte

Es gibt Dinge, die viele Menschen für selbstverständlich halten - Museen, Theater, Schwimmbäder. Über die Kosten wachen die Städte, an VW-Standorten lange besonders großzügig. Im Abgas-Skandal aber wurde das Geld knapp. Bleiben die Kommunen jetzt auf Sparkurs?

Wolfsburg/Hannover (dpa) - Der Abgas-Skandal bei Volkswagen hat wegen einbrechender Gewerbesteuer-Zahlungen viele Städte mit Standorten des Autobauers getroffen - eine Reihe von ihnen kämpft noch immer mit den Folgen.

Nach dem Absinken des Gewerbesteuer-Aufkommens von 2015 gehe es aber inzwischen für mehrere VW-Kommunen wieder bergauf, teilte das niedersächsische Landesamt für Statistik in Hannover mit. Zuvor hatten die VW-Standorte jahrelang aus dem Vollen schöpfen können, nach dem Einbruch mussten sie jedoch teils Gebühren heraufsetzen und die Bürger stärker zur Kasse bitten.

Im September 2015 hatte Volkswagen zugegeben, die Abgasreinigung von Dieselmotoren millionenfach manipuliert zu haben. Für 2015 verbuchte der Wolfsburger Autoriese zunächst Milliardenverluste. Inzwischen gibt es wieder Gewinne, aber die Kosten für Rechtsstreitigkeiten und Rückrufe bleiben hoch.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Andreas Gabalier in der ÖVB-Arena

Andreas Gabalier in der ÖVB-Arena

Trump sieht nach Erklärung Saudi-Arabiens noch offene Fragen

Trump sieht nach Erklärung Saudi-Arabiens noch offene Fragen

Zweiter Tag der Parlamentswahl in Afghanistan

Zweiter Tag der Parlamentswahl in Afghanistan

Das waren die zwölf erfolgreichsten Deals aus "Die Höhle der Löwen"

Das waren die zwölf erfolgreichsten Deals aus "Die Höhle der Löwen"

Meistgelesene Artikel

Parken bei Aldi, Lidl und Co., ohne dort einzukaufen: Diese stattlichen Bußgelder drohen Autofahrern

Parken bei Aldi, Lidl und Co., ohne dort einzukaufen: Diese stattlichen Bußgelder drohen Autofahrern

Deutschlands Flüsse haben nur noch wenig Wasser: Warum das für Autofahrer zum Problem wird

Deutschlands Flüsse haben nur noch wenig Wasser: Warum das für Autofahrer zum Problem wird

„Salz in offene Kundenwunden“ - wegen diesem Post beschwert sich sogar Kaufland bei Aldi

„Salz in offene Kundenwunden“ - wegen diesem Post beschwert sich sogar Kaufland bei Aldi

Igitt! Mann macht Ekel-Fund in Schokolade von Aldi - danach kommt er nicht zur Ruhe

Igitt! Mann macht Ekel-Fund in Schokolade von Aldi - danach kommt er nicht zur Ruhe

Kommentare