Ausfälle

München: Air Berlin annulliert fast ein Viertel der Flüge

Immer mehr Flüge der insolventen Air Berlin werden annulliert . Nun ist auch der Münchner Flughafen betroffen, fast ein Viertel der Flüge fällt aus. 

Berlin - Von den Turbulenzen bei der insolventen Air Berlin ist auch der Flughafen in München betroffen. Die Fluggesellschaft annulliert am Dienstag acht der 35 vorgesehenen Starts am zweitgrößten deutschen Flughafen. In Nürnberg gab es, abgesehen von Verspätungen, keine Beeinträchtigungen der zehn planmäßigen Abflüge.

Bundesweit fielen rund 100 der geplanten 750 Flüge aus, Ursache war nach Angaben des Unternehmens, dass sich 200 der rund 1500 Piloten quasi gleichzeitig krank meldeten. Der Nürnberger Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl bietet bis zu eine halbe Milliarde Euro für die Übernahme der Airline. Unter den Piloten gibt es Befürchtungen, dass der Flugbetrieb stark reduziert werden könnte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

GroKo konzentriert sich nach Bayern-Debakel auf Hessen-Wahl

GroKo konzentriert sich nach Bayern-Debakel auf Hessen-Wahl

EU-Ratspräsident Tusk: Harter Brexit immer wahrscheinlicher

EU-Ratspräsident Tusk: Harter Brexit immer wahrscheinlicher

Geiselnahme im Kölner Hauptbahnhof beendet - Terrorverdacht

Geiselnahme im Kölner Hauptbahnhof beendet - Terrorverdacht

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL im Test

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL im Test

Meistgelesene Artikel

C&A schockiert mit Kinder-Pullover - es hagelt schwere Vorwürfe

C&A schockiert mit Kinder-Pullover - es hagelt schwere Vorwürfe

Rewe bucht bei Kundin acht Milliarden Euro ab - Experte hat düsteren Verdacht

Rewe bucht bei Kundin acht Milliarden Euro ab - Experte hat düsteren Verdacht

Parken bei Aldi, Lidl und Co., ohne dort einzukaufen: Diese stattlichen Bußgelder drohen Autofahrern

Parken bei Aldi, Lidl und Co., ohne dort einzukaufen: Diese stattlichen Bußgelder drohen Autofahrern

Radikale Neuerung bei WhatsApp bestätigt - was bedeutet das für den Datenschutz?

Radikale Neuerung bei WhatsApp bestätigt - was bedeutet das für den Datenschutz?

Kommentare