Moody's bescheinigt Österreich Topbonität

Wien - Die Ratingagentur Moody's belässt die Kreditwürdigkeit Österreichs bei der Bestnote AAA. Die Alpenrepublik konnte auch durch eine geplante Verfassungsänderung punkten.

Eine “äußerst starke Wirtschaftsleistung, qualifizierte Arbeitskräfte und eine wettbewerbsfähige Exportwirtschaft hätten dem Land in den vergangenen Jahren zu einem schnelleren Konjunkturwachstum als im europäischen Durchschnitt verholfen, teilte die Ratingagentur am Freitag auf ihrer Webseite zur Begründung mit. Positiv sei auch die jüngste Ankündigung der österreichischen Regierung, einen ausgeglichenen Haushalt in der Verfassung festzuschreiben. Der Ausblick Österreichs bleibe stabil, hänge jedoch von der Länge und Schwere der Eurokrise ab, die auch auf Länder mit Topbonität übergreifen könne, warnte Moody's.

dapd

Rubriklistenbild: © dapd

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Meistgelesene Artikel

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Bombardier: Deutschland bleibt Produktionsstandort

Bombardier: Deutschland bleibt Produktionsstandort

Türkische Lira stürzt auf Rekordtief ab

Türkische Lira stürzt auf Rekordtief ab

Neue Taktik: Verdi will Streiks bei Amazon europaweit abstimmen

Neue Taktik: Verdi will Streiks bei Amazon europaweit abstimmen

Kommentare