Moodys stuft Japans Kreditwürdigkeit herab

Tokio - Erneut hat eine Ratingagentur Japans Kreditwürdigkeit herabgestuft. Nach Standard & Poor's stufte am Dienstag auch Moodys die Bonität der ostasiatischen Wirtschaftsmacht wegen herab.

Grund dafür ist die hohe Staatsverschuldung. Das “Aa2“-Rating sei von bisher stabil auf negativ gesenkt worden, teilte die Agentur mit. Anlass dazu seien zunehmende Bedenken, dass die Wirtschafts- und Fiskalpolitik der Regierung nicht ausreichen könnte, um das selbst gesteckte Ziel einer Reduzierung des Defizits zu erreichen.

Japan hat mit rund 200 Prozent des Bruttoinlandsprodukts die höchste Staatsverschuldung unter den Industriestaaten. Fast der halbe Haushalt wird durch Neuverschuldung finanziert. Allerdings stemmt die Wirtschaftsmacht ihre Schulden fast vollständig im eigenen Land.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Koalition: Fall Amri über Geheimdienst-Kontrolleure klären

Koalition: Fall Amri über Geheimdienst-Kontrolleure klären

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Ski-WM in St. Moritz: Glamouröse Bühne für Sportler

Ski-WM in St. Moritz: Glamouröse Bühne für Sportler

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Meistgelesene Artikel

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Neue Taktik: Verdi will Streiks bei Amazon europaweit abstimmen

Neue Taktik: Verdi will Streiks bei Amazon europaweit abstimmen

950 Milliarden Euro: Darum kosten Raucher die Weltwirtschaft so viel

950 Milliarden Euro: Darum kosten Raucher die Weltwirtschaft so viel

Airbus mit Rekordauslieferungen bei Verkehrsflugzeugen

Airbus mit Rekordauslieferungen bei Verkehrsflugzeugen

Kommentare