Wenn Mitarbeiter mitdenken: Millionen gespart

Hannover/Wolfsburg - Der Erfindergeist der Beschäftigten hat dem Autozulieferer Continental im vergangenen Jahr mehr als 120 Millionen Euro an Einsparungen gebracht.

Mit der Umsetzung von Mitarbeiter-Ideen an weltweit 126 Standorten seien die Ausgaben im Vergleich zu 2010 um mehr als ein Fünftel gedrückt worden, berichtete Conti-Personalchefin Elke Strathmann am Montag in Hannover.

Die vielen Einfälle zeigten “die starke Verbundenheit der Mitarbeiter mit dem Unternehmen und ihr Engagement“, sagte die Managerin. Auch bei Volkswagen zahlen sich die Geistesblitze der Kollegen aus: Der Autobauer sparte so im ersten Halbjahr 2012 knapp 60 Millionen Euro.

dpa

Wer kassiert wie viel? Die 30 Topverdiener unter den deutschen Konzern-Bossen

So viel kassierten die Bosse der Dax-Konzerne 2011

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Simbabwes neuer Präsident will die Wirtschaft ankurbeln

Simbabwes neuer Präsident will die Wirtschaft ankurbeln

Wow! Mats Hummels und Cathy zeigen ihre Villa - und jeder kann dort Urlaub machen

Wow! Mats Hummels und Cathy zeigen ihre Villa - und jeder kann dort Urlaub machen

Ärztin muss wegen Abtreibungswerbung Geldstrafe zahlen

Ärztin muss wegen Abtreibungswerbung Geldstrafe zahlen

Das sind die teuersten Sportwagen aller Zeiten

Das sind die teuersten Sportwagen aller Zeiten

Meistgelesene Artikel

Siemens-Beschäftigte wollen Stellen-Kahlschlag nicht hinnehmen

Siemens-Beschäftigte wollen Stellen-Kahlschlag nicht hinnehmen

Auch Frankfurt scheitert bei Vergabe von EU-Behörden

Auch Frankfurt scheitert bei Vergabe von EU-Behörden

Darauf müssen sich Verbraucher im kommenden Jahr einstellen

Darauf müssen sich Verbraucher im kommenden Jahr einstellen

Gibt es bald „Beauty-Waggons“ in Zügen?

Gibt es bald „Beauty-Waggons“ in Zügen?

Kommentare