Frisches Geld vom Investor

160 Millionen Dollar für Blog-Plattform WordPress

San Francisco - Die Anbieter der bekannten Blog-Plattform WordPress haben sich 160 Millionen Dollar frisches Geld von Investoren gesichert.

Es sei die erste Finanzierungsrunde seit 2008, betonte der Gründer und Chef der Betreiberfirma Automattic, Matt Mullenweg, am Montag. Das Unternehmen sei dabei insgesamt mit 1,16 Milliarden Dollar bewertet worden, berichtete das Technologieblog „Recode“.

Automattic stehe zwar finanziell gut da, habe aber eingesehen, dass die Firma mehr Geld für schnelleres Wachstum von WordPress und anderen Produkten investieren könne, schrieb Mullenweg in einem Blogeintrag. Unter anderem solle das Angebot für Smartphone und Tablet verbessert werden. Nach Zahlen des Webanalyse-Anbieters W3Techs läuft rund ein Fünftel der Websites weltweit auf Basis von WordPress. Die Software von WordPress ist offen und kostenlos. Automattic bietet Zusatzdienstleistungen wie das Hosting von größeren Websites kostenpflichtig an.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Samsung: Das sind die Gründe für die Batterie-Explosionen

Samsung: Das sind die Gründe für die Batterie-Explosionen

Schockierte dm-Kunden: Was soll dieser Faschingsartikel?

Schockierte dm-Kunden: Was soll dieser Faschingsartikel?

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Kommentare