Metro erwartet schwächeren Umsatz

Düsseldorf - Der Handelskonzern Metro hat unter anderem aufgrund des schwach angelaufenen Weihnachtsgeschäfts seine Prognosen für das laufende Geschäftsjahr gesenkt.

Setze sich der schwache Verlauf im wichtigen Weihnachtsgeschäft fort, gehe Metro von einem Umsatz leicht unterhalb des Vorjahresniveaus von 67,3 Milliarden Euro aus, teilte die im Dax notierte Gesellschaft am Dienstag in Düsseldorf mit.

Zudem erwartet Metro für das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) und vor Sondereffekten ebenfalls ein Ergebnis leicht unterhalb des Vorjahreswerts von 2,4 Milliarden Euro. Der Metro-Kurs reagierte mit deutlichen Verlusten auf die Mitteilung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Meistgelesene Artikel

Abgas-Skandal: EU-Kommission geht nun auch gegen Italien vor

Abgas-Skandal: EU-Kommission geht nun auch gegen Italien vor

Deutschland bei Touristen beliebt wie nie

Deutschland bei Touristen beliebt wie nie

Riesen-Ärger um diese Hinweisschilder bei McDonald's

Riesen-Ärger um diese Hinweisschilder bei McDonald's

Wer kauft Alitalia? Italienische Regierung macht Druck

Wer kauft Alitalia? Italienische Regierung macht Druck

Kommentare