Russland und China schließen Milliarden-Verträge

Moskau - Russland und China haben eine Reihe von Wirtschaftsabkommen im Wert von rund 15 Milliarden Dollar (11,4 Milliarden Euro) unterzeichnet.

Der stellvertretende chinesische Ministerpräsident Li Kequiang sagte am Samstag auf einem Wirtschaftsforum in Moskau, es seinen Verträge in den Bereichen Transport, Energie, Kommunikation und Technologie geschlossen worden. Bei einem der Projekte gehe es um die gemeinsame Entwicklung eines Langstreckenflugzeugs.

Der stellvertretende russische Ministerpräsident Igor Schuwalow sagte den Teilnehmern des Forums, die Regierung in Moskau arbeite an der Verbesserung des Investitionsklimas im Land.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie

Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie

Kommentare