Mercedes-Manager Schmückle sagt Opel ab

+
Rainer Schmückle

Frankfurt - General Motors hat bei der Suche nach einem Opel-Chef einen ersten Korb kassiert. Der als Favorit gehandelte Mercedes-Manager Rainer Schmückle steht nicht für einen Wechsel bereit

Lesen Sie auch:

Opel-Kredit zurückgezahlt - Bochum und Kaiserslautern bleiben

Das berichtet das Handelsblatt mit Bezug auf enge Vertraute des Mercedes-Managers. Demnach habe der 49- Jährige erst vor kurzem seinen Vertrag bei Mercedes verlängert und beabsichtige, diesen auch zu erfüllen. Opel-Interimsboss Nick Reilly muss damit einen ersten Rückschlag bei der Suche nach einem geeigneten Nachfolger einstecken. GM will für den Posten einen profilierten Auto-Manager aus Europa gewinnen.

Die Hauptdarsteller im Opel-Drama

Die Hauptdarsteller im Opel-Drama

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends

Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends

Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer

Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer

Airbus bildet mit Bombardier Allianz gegen Boeing

Airbus bildet mit Bombardier Allianz gegen Boeing

Discounter expandiert: In diese fünf Städte kommen bald Primark-Filialen

Discounter expandiert: In diese fünf Städte kommen bald Primark-Filialen

Kommentare