Fünf weitere Strecken

Mehr ICE-Züge mit eigenem Internet-Zugang

Berlin - Die Deutsche Bahn stattet mehr ICE-Fernzüge mit Internet-Empfang über ein lokales Funknetz aus. Das kostenpflichtige Angebot der Deutschen Telekom gibt es jetzt auf fünf weiteren Strecken.

Dies teilte eine Bahnsprecherin am Dienstag mit. Sie bestätigte damit einen Bericht der „Bild“-Zeitung (Dienstag). Es sind dies die Verbindungen Hamburg-Berlin, Frankfurt-Nürnberg-München, Dortmund-Hannover-Berlin, Göttingen-Wolfsburg und Fulda-Würzburg.

Derzeit haben 90 der 255 ICE ein lokales Funknetz, bis zum Jahresende sollen es 180 sein. Die Nutzung kostet 9 Cent pro Minute oder eine Pauschale für eine bestimmte Nutzungsdauer.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-mzv

Das könnte Sie auch interessieren

Simbabwes neuer Präsident will die Wirtschaft ankurbeln

Simbabwes neuer Präsident will die Wirtschaft ankurbeln

Wow! Mats Hummels und Cathy zeigen ihre Villa - und jeder kann dort Urlaub machen

Wow! Mats Hummels und Cathy zeigen ihre Villa - und jeder kann dort Urlaub machen

Ärztin muss wegen Abtreibungswerbung Geldstrafe zahlen

Ärztin muss wegen Abtreibungswerbung Geldstrafe zahlen

Das sind die teuersten Sportwagen aller Zeiten

Das sind die teuersten Sportwagen aller Zeiten

Meistgelesene Artikel

Siemens-Beschäftigte wollen Stellen-Kahlschlag nicht hinnehmen

Siemens-Beschäftigte wollen Stellen-Kahlschlag nicht hinnehmen

Auch Frankfurt scheitert bei Vergabe von EU-Behörden

Auch Frankfurt scheitert bei Vergabe von EU-Behörden

Darauf müssen sich Verbraucher im kommenden Jahr einstellen

Darauf müssen sich Verbraucher im kommenden Jahr einstellen

Gibt es bald „Beauty-Waggons“ in Zügen?

Gibt es bald „Beauty-Waggons“ in Zügen?

Kommentare