Mehr Geld für Beschäftigte in Papierindustrie

Darmstadt - Die nächtlichen Verhandlungen förderten ein Ergebnis zutage: Die Beschäftigten in der Papierindustrie erhalten in zwei Schritten insgesamt 4,6 Prozent mehr Lohn.

Zunächst steigen die Gehälter zum 1. Januar um 3,0 Prozent, ein Jahr später um weitere 1,6 Prozent, wie die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) am Mittwoch mitteilte. Darauf hätten sich die Vertreter der Arbeitnehmer mit den Arbeitgebern in der Nacht geeinigt. Außerdem erhielten die Beschäftigten eine Einmalzahlung von 70 Euro.

IG-BCE-Verhandlungsführer Holger Nieden bezeichnete das Ergebnis als “einen tragfähigen Kompromiss“, der ohne die kräftige Unterstützung aus den Betrieben nicht zustande gekommen wäre.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Meistgelesene Artikel

Airbus bildet mit Bombardier Allianz gegen Boeing

Airbus bildet mit Bombardier Allianz gegen Boeing

Discounter expandiert: In diese fünf Städte kommen bald Primark-Filialen

Discounter expandiert: In diese fünf Städte kommen bald Primark-Filialen

Brisante Aufnahmen: TV-Sender enthüllt dunkles Geheimnis von Mode-Riese H&M

Brisante Aufnahmen: TV-Sender enthüllt dunkles Geheimnis von Mode-Riese H&M

Schließt Siemens weitere Standorte in Deutschland?

Schließt Siemens weitere Standorte in Deutschland?

Kommentare