Kleinere Packungen

Marktführer Philip Morris erhöht Zigarettenpreise

+
Der Zigarettenriese Philip Morris verkleinert die Packungen bei gleich bleibendem Preis. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

München (dpa) - Viele Raucher in Deutschland müssen ab März mehr für ihre Zigaretten bezahlen: Der Zigarettenriese Philip Morris teilte den Händlern nun mit, dass die Preise erhöht oder die Packungen verkleinert würden.

So werde etwa die Packung Marlboro im Automatenverkauf künftig 22 statt 23 Zigaretten enthalten, aber weiterhin 7 Euro kosten. Auch bei den Marken L&M und Chesterfield würden die Packungen teurer oder enthielten weniger Zigaretten.

Über die Preiserhöhung hatten die "Stuttgarter Nachrichten" und die die "Stuttgarter Zeitung" am Freitag berichtet. Philip Morris in Gräfelfing bei München wollte sich aus Wettbewerbsgründen nicht äußern, aber Händler bestätigten den Eingang der entsprechenden Ankündigung.

Philip Morris ist nach Angaben des Deutschen Zigarettenverbands klar die Nummer eins in Deutschland mit annähernd 37 Prozent Marktanteil, gefolgt von Reemtsma mit 25 und BAT mit 19 Prozent. Die Zigarettenindustrie habe im vergangenen Jahr in Deutschland 21,4 Milliarden Euro umgesetzt - davon habe der Staat allerdings 15,7 Milliarden Euro als Tabaksteuer und Mehrwertsteuer kassiert. Drei Viertel des Zigarettenpreises gingen damit an den Fiskus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

GroKo konzentriert sich nach Bayern-Debakel auf Hessen-Wahl

GroKo konzentriert sich nach Bayern-Debakel auf Hessen-Wahl

EU-Ratspräsident Tusk: Harter Brexit immer wahrscheinlicher

EU-Ratspräsident Tusk: Harter Brexit immer wahrscheinlicher

Geiselnahme im Kölner Hauptbahnhof beendet - Terrorverdacht

Geiselnahme im Kölner Hauptbahnhof beendet - Terrorverdacht

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL im Test

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL im Test

Meistgelesene Artikel

C&A schockiert mit Kinder-Pullover - es hagelt schwere Vorwürfe

C&A schockiert mit Kinder-Pullover - es hagelt schwere Vorwürfe

Rewe bucht bei Kundin acht Milliarden Euro ab - Experte hat düsteren Verdacht

Rewe bucht bei Kundin acht Milliarden Euro ab - Experte hat düsteren Verdacht

Parken bei Aldi, Lidl und Co., ohne dort einzukaufen: Diese stattlichen Bußgelder drohen Autofahrern

Parken bei Aldi, Lidl und Co., ohne dort einzukaufen: Diese stattlichen Bußgelder drohen Autofahrern

Radikale Neuerung bei WhatsApp bestätigt - was bedeutet das für den Datenschutz?

Radikale Neuerung bei WhatsApp bestätigt - was bedeutet das für den Datenschutz?

Kommentare