Magna und General Motors über Opel-Übernahme einig

+
Magna und General Motors sind sich offenbar über die Opel-Übernahme einig.

Rüsselsheim - Nach harten Verhandlungen hat sich der Opel-Bieter Magna mit der ehemaligen Mutter General Motors über eine Übernahme des Rüsselsheimer Autobauers geeinigt.

Magna, der russische Partner Sberbank und GM seien auf der Ebene des Managements in sämtlichen bislang strittigen Punkten übereingekommen. Das erklärte Magna-Co-Chef Siegfried Wolf nach Medienberichten.

Nun müsse noch der Verwaltungsrat von General Motors der Übernahme zustimmen.

Das könnte Sie auch interessieren

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Meistgelesene Artikel

Zuckerberg entschuldigt sich für virtuellen Puerto-Rico-Ausflug

Zuckerberg entschuldigt sich für virtuellen Puerto-Rico-Ausflug

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

BASF: Von Schäumen aus belastetem Stoff geht keine Gefahr aus

BASF: Von Schäumen aus belastetem Stoff geht keine Gefahr aus

Kommentare