Londoner City bereitet sich auf Boni-Boom vor

+
Extra-Geld für Manager - in London soll es bald einen Boni-Boom geben.

London - Nach der Erholung auf dem Finanzmarkt bereitet sich London wieder auf einen Boni-Boom vor. Politiker hatten erst auf dem G20-Gipfel eine Beschränkung von Megaboni beschlossen.

Die Extra-Zahlungen für Banker am Finanzplatz in London würden nun trotz aller Kritik wahrscheinlich um 50 Prozent auf sechs Milliarden Pfund (6,6 Milliarden Euro) steigen, teilte das Institut Centre for Economics and Business Research (CEBR) am Mittwoch in London mit. Grund seien besser als erwartete Zahlen im zweiten und dritten Quartal bei britischen und US-amerikanischen Banken. Bei der letzten Bonirunde im Januar wurden noch Zahlungen von vier Millionen Pfund ausgeschüttet.

Erst vergangene Woche hatte unter anderem die US-Investmentbank Goldman Sachs einen Milliarden-Gewinn vorgelegt und ein Boni- Feuerwerk angekündigt. Das CEBR erklärte, trotz dem jetzigen Anstieg seien die Bonuszahlungen noch lange nicht auf dem Niveau vor der Krise. Dies werde noch mindestens fünf Jahre dauern. Nach den Angaben wurden in London in 2007 Boni im Wert von 10,2 Milliarden Pfund bezahlt.

Das CEBR rechnet mit einem Anstieg der Bonuszahlungen auf 7,5 Milliarden Pfund bis 2012. Politiker hatten erst auf dem G20-Gipfel in Pittsburgh eine Beschränkung von Megaboni beschlossen. Viele Banken, vor allem die, die in der Krise nicht vom Staat gerettet werden mussten, konnten wegen mangelnder Konkurrenz wieder kräftig verdienen. Auch an der Wall Street in New York bereiten sich die Banker - trotz aller Kritik - wieder auf kräftige Boni vor.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Werder Abschlusstraining

Werder Abschlusstraining

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Meistgelesene Artikel

Online-Händler verdient durch „Single-Tag“ 25,3 Milliarden Dollar - in nur 24 Stunden

Online-Händler verdient durch „Single-Tag“ 25,3 Milliarden Dollar - in nur 24 Stunden

ADAC leistet 90 Millionen Steuernachzahlung

ADAC leistet 90 Millionen Steuernachzahlung

Einst höchster Richter Liechtensteins wegen Geldwäsche verurteilt

Einst höchster Richter Liechtensteins wegen Geldwäsche verurteilt

US-Staatsanwalt nimmt Google ins Visier

US-Staatsanwalt nimmt Google ins Visier

Kommentare