Löscher bleibt Siemens-Chef

+
Peter Löscher

München - Siemens hat den Vertrag mit Vorstandschef Peter Löscher vorzeitig um weitere fünf Jahre verlängert. Damit wird der Österreicher den Münchner Technologieriesen zunächst bis 2017 führen.

Der Aufsichtsrat des Konzerns beschloss am Mittwoch die Personalie und verlängerte dabei auch die Verträge Industrievorstand Siegfried Russwurm und Chefjustiziar Peter Solmssen, wie das Unternehmen mitteilte. Über die Vertragsverlängerung war bereits vor einigen Tagen aus dem Umfeld des Aufsichtsrats berichtet worden. Löscher hatte es im Zuge des Schmiergeldskandals 2007 als erster Externer an die Spitze des Siemens-Konzerns geschafft und dem Konzern einen grundlegenden Umbau verordnet. Diesen Kurs kann er nun fortsetzen. 

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Meistgelesene Artikel

"Arm trotz Arbeit": Mehr als drei Millionen Deutsche haben mehrere Jobs

"Arm trotz Arbeit": Mehr als drei Millionen Deutsche haben mehrere Jobs

Uber wehrt sich vor Gericht gegen Lizenzentzug in London

Uber wehrt sich vor Gericht gegen Lizenzentzug in London

Von München nach Berlin: letzter Air-Berlin-Flug ausgebucht

Von München nach Berlin: letzter Air-Berlin-Flug ausgebucht

Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends

Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends

Kommentare