Linde-Chef Reitzle bleibt bis 2014

+
Linde-Chef Wolfgang Reitzle

München - Linde-Chef Wolfgang Reitzle bleibt noch drei Jahre an der Spitze des Münchner DAX-Konzerns. Der Aufsichtsrat habe den Vertrag des 62-Jährigen bis Mai 2014 verlängert und berücksichtige damit die festgelegte Altersgrenze.

Das sagte Aufsichtsratschef Manfred Schneider am Donnerstag bei der Hauptversammlung in München. Der Aufsichtsrat sei beeindruckt von der Leistung Reitzles, betonte Schneider unter dem Applaus der Aktionäre. “Unter der Leitung von Wolfgang Reitzle hat sich die Linde AG in jeder Hinsicht ausgezeichnet entwickelt.“ Reitzle steht seit Januar 2003 an der Spitze von Linde und hat das Unternehmen durch die Wirtschaftskrise hindurch zu einem Umsatz- und Gewinnrekord im vergangenen Jahr geführt.

dpak

Das könnte Sie auch interessieren

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Meistgelesene Artikel

Darauf müssen sich Verbraucher im kommenden Jahr einstellen

Darauf müssen sich Verbraucher im kommenden Jahr einstellen

Gibt es bald „Beauty-Waggons“ in Zügen?

Gibt es bald „Beauty-Waggons“ in Zügen?

Flughafen BER: Noch 30 „technische Risiken“ in Fluggastterminal

Flughafen BER: Noch 30 „technische Risiken“ in Fluggastterminal

BER: Noch kein Eröffnungstermin - aber auch der erste Ausbau kriselt schon wieder

BER: Noch kein Eröffnungstermin - aber auch der erste Ausbau kriselt schon wieder

Kommentare