Hersteller ruft Tiefkühlprodukt zurück

Essen Sie keine Köttbullar von Lidl

+

Weißenfels - Der Hersteller Tillman's ruft einen Teil seiner bei Lidl verkauften tiefgefrorenen Köttbullar zurück. Lesen Sie den Grund für die Rückruf-Aktion in mehreren Bundesländern.

Das Produkt „Gutknecht Köttbullar, tiefgefroren, 1000g“ könne Metallfremdkörper enthalten, teilte die Tillman's Convenience GmbH in Weißenfels am Montag mit. Betroffen seien Produkte mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 17.10.2015 aus der Charge 35810267.

Sie seien in Lidl-Filialen in Bayern, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein verkauft worden. Der Discounter habe das betroffene Produkt schon aus dem Sortiment genommen. Bereits gekaufte Köttbullar würden zurückgenommen und das Geld erstattet.

dpa

Mehr zum Thema:

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Meistgelesene Artikel

Wiesenhof-Chef wehrt sich gegen Verbot von Fleischbezeichnungen für Veggie-Produkte

Wiesenhof-Chef wehrt sich gegen Verbot von Fleischbezeichnungen für Veggie-Produkte

Flixbus macht überraschende Ankündigung zu Ticketpreisen

Flixbus macht überraschende Ankündigung zu Ticketpreisen

Brand auf Rolls-Royce-Gelände verursacht großen Schaden

Brand auf Rolls-Royce-Gelände verursacht großen Schaden

Studie: Deutschlands schnellste Finanzämter gibt es in...

Studie: Deutschlands schnellste Finanzämter gibt es in...

Kommentare