GM legt sich noch nicht auf Bieter fest

Berlin - Der amerikanische Opel-Mutterkonzern General Motors (GM) hat noch keine Präferenz für einen der drei Interessenten an einem Einstieg bei dem deutschen Autobauer signalisiert.

Dies sagte Wirtschaftsstaatssekretär Jochen Homann am Mittwoch nach einer ersten vierstündigen Verhandlungsrunde im Berliner Kanzleramt. Allerdings sei von den drei Bietern der chinesische BAIC deutlich abgefallen. Ernsthaft im Rennen seien weiterhin der österreichisch-kanadische Zulieferer Magna und der in Belgien ansässige Investor RHJ International. GM habe aber bei beiden nach Klärungsbedarf.

dpa

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Meistgelesene Artikel

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie

Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie

Kommentare