Unternehmer-Patriarch

Langjähriger Tengelmann-Chef Erivan Haub gestorben

+
Der in Wiesbaden geborene Kaufmann Erivan Haub wurde 85 Jahre alt. Foto: Oliver Multhaup

Mühlheim an der Ruhr (dpa) - Der langjährige Chef der Unternehmensgruppe Tengelmann, Erivan Haub, ist tot. Er starb am Dienstag vergangener Woche auf seiner Ranch in Pinedale im US-Bundesstaat Wyoming, wie das Unternehmen mitteilte. Haub wurde 85 Jahre alt.

Der in Wiesbaden geborene Kaufmann hatte 1969 die Lebensmittelgruppe in vierter Generation übernommen und bis 2000 als allein geschäftsführender Gesellschafter geführt. In den mehr als 30 Jahren baute er Tengelmann zu einem international tätigen Warenhandelskonzern aus.

Schon 1971 übernahm Tengelmann unter Haub die Kaiser's Kaffee-Geschäft AG in Viersen. Ein Jahr später brachte er den Markendiscounter Plus an den Start.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Tief "Axel" bringt viel Regen: Feuerwehr im Dauereinsatz

Tief "Axel" bringt viel Regen: Feuerwehr im Dauereinsatz

Bewertungen beim Onlineshopping nicht blind vertrauen

Bewertungen beim Onlineshopping nicht blind vertrauen

Der Mann mit der roten Kappe: Niki Lauda bleibt unvergessen

Der Mann mit der roten Kappe: Niki Lauda bleibt unvergessen

Auf Elba wird der Traum vom Jachtsegeln wahr

Auf Elba wird der Traum vom Jachtsegeln wahr

Meistgelesene Artikel

Vor Haftantritt: Luxus-Party von „Schlecker-Kind“ Meike in London?

Vor Haftantritt: Luxus-Party von „Schlecker-Kind“ Meike in London?

Nach Abstürzen von 737 Max 8: Boeing-Flugverbot droht Tui das Sommergeschäft zu verhageln

Nach Abstürzen von 737 Max 8: Boeing-Flugverbot droht Tui das Sommergeschäft zu verhageln

Lidl-Dose explodiert und verletzt Finger einer Kundin - doch keiner hat Mitleid

Lidl-Dose explodiert und verletzt Finger einer Kundin - doch keiner hat Mitleid

Neue Strategie bringt keinen Aufschwung - beliebter Taschenhersteller meldet Insolvenz an

Neue Strategie bringt keinen Aufschwung - beliebter Taschenhersteller meldet Insolvenz an

Kommentare