Verbraucherstimmung verbessert sich erneut kräftig

+
Die Deutschen sehen die heimische Wirtschaft im Aufschwung. Foto: Julian Stratenschulte

Nürnberg - Die ohnehin schon gute Verbraucherstimmung in Deutschland hat sich erneut kräftig verbessert. Der Konsumklimaindex für März steigt auf den höchsten Wert seit mehr als 13 Jahren.

Daran können auch die internationalen Krisen etwa in der Ukraine oder in Griechenland nichts ändern, wie das Marktforschungsunternehmen GfK in Nürnberg mitteilte. "Die Bundesbürger sehen die deutsche Wirtschaft in einer stabilen Aufwärtsentwicklung", erläuterte GfK-Konsumexperte Rolf Bürkl.

Dementsprechend legten die Konjunkturerwartungen der Deutschen zum dritten Mal in Folge spürbar zu. Für das außerordentlich gute Konsumklima zählte Bürkl noch weitere Gründe auf: So lasse der Rückgang bei den Energiepreisen den Verbrauchern mehr Spielraum für größere Anschaffungen. Die Zinsen seien weiter extrem niedrig - dadurch lohne sich das Sparen nicht, viele Menschen gäben ihr Geld lieber aus.

Dies zeigt sich auch bei der Sparneigung, die im Februar auf einen historischen Tiefstand gesunken ist. Im Gegenzug stieg die Anschaffungsneigung erneut an - zum fünften Mal in Folge. Auf Basis all dieser Faktoren prognostiziert die GfK für März einen Konsumklimaindex von 9,7 Punkten, nach 9,3 Zählern im Februar.

GfK-Mitteilung

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Bombardier: Deutschland bleibt Produktionsstandort

Bombardier: Deutschland bleibt Produktionsstandort

Türkische Lira stürzt auf Rekordtief ab

Türkische Lira stürzt auf Rekordtief ab

Neue Taktik: Verdi will Streiks bei Amazon europaweit abstimmen

Neue Taktik: Verdi will Streiks bei Amazon europaweit abstimmen

Kommentare